Blätter-Navigation

Angebot 8 von 260 vom 24.04.2024, 11:31

logo

Bran­den­bur­gi­sche Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Cott­bus-Senf­ten­berg - Fakultät für Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme am Lehrstuhl für Produktionswirtschaft

Im Herzen der Lausitz verbindet die BTU herausragende internationale Forschung mit zukunftsorientierter Lehre. Sie leistet mit Wissens-, Technologietransfer und Weiterbildung einen wichtigen Beitrag für Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft. Als Technische Universität bietet die BTU ein bundesweit einzigartiges Lehrkonzept: Bei uns können Studiengänge universitär, fachhochschulisch und dual studiert werden.

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Lehrstuhl für Produktionswirtschaft

Vollzeit, E13 TV-L, befristet für 4 Jahre

Aufgabenbeschreibung:

Forschungsarbeiten:

  • Wissenschaftliche Arbeit im Rahmen der Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhles,
  • Proaktive Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Drittmittelprojekten (BMBF, DFG oder Industrieprojekte)
  • Vortrags- und Publikationstätigkeit zum Forschungsgegenstand
  • Erstellung von Beiträgen für Berichte und Präsentationen
  • weitere forschungszugehörige administrative Aufgaben
  • eigene vertiefte wissenschaftliche Arbeit zur Vorbereitung einer Promotion oder zur Erbringung zusätzlicher wissenschaftlicher Leistungen im Umfang von mindestens einem Drittel der jeweiligen Arbeitszeit

Mitarbeit in der Lehre, einschließlich Weiterbildungsveranstaltungen:

  • Beteiligung an der Erfüllung der Lehraufgaben des Lehrstuhles
  • Vorbereitung und Durchführung von Vorlesungen, Seminaren oder Übungen sowie weitere lehrzugehörige administrative Aufgaben im Rahmen einer Lehrverpflichtung inkl. Erarbeitung von Lehrmaterialien, Hilfsmitteln und Aufgabensammlungen
  • Beteiligung an der Betreuung von studentischen Studien- und Abschlussarbeiten
  • Mitwirkung bei Evaluierungsmaßnahmen, z. B. Erstellung und Auswertung von Fragebögen, Dokumentation der Ergebnisse

Erwartete Qualifikationen:

Ein wissenschaftliches Hochschulstudium (akkreditierter Master/universitäres Diplom/gleichwertig) in einer für die Tätigkeit einschlägigen Fachrichtung (Wirtschaftsingenieurwesen bzw. vergleichbar) haben Sie erfolgreich abgeschlossen.

Wissenschaftliche Kenntnisse, insbesondere Forschungsmethoden im Bereich des Wirtschaftsingenieurwesens sowie fundierte fachliche Kenntnisse in den Fachgebieten der Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften sind wünschenswert.

Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift und sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.

Sie bringen außerdem die Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten, Selbstständigkeit, Flexibilität sowie eine gute Kommunikationsfähigkeit mit. Mit der Fähigkeit analytisch zu denken sowie fleißig und gewissenhaft zu arbeiten sind Sie eine ideale Ergänzung unseres interdisziplinären Teams.

Die Bereitschaft zur Reisetätigkeit (National/International) sowie zur Teilnahme an Weiterbildung (fachlich/persönlich, inkl. Besuch von Veranstaltungen) sind für Sie selbstverständlich.

Unser Angebot:

Die BTU bietet Ihnen hervorragende Bedingungen für Ihre wissenschaftliche Qualifikation und Forschung. Daneben bestehen viele Vorzüge des Wissenschaftsstandorts Cottbus–Senftenberg, der insbesondere durch seine Interdisziplinarität besticht, wie günstige Verkehrsanbindung nach Berlin oder Dresden und attraktive und preiswerte Wohnmöglichkeiten im Lausitzer Seenland.

Wenn Sie den Wandel in der Lausitz aktiv mitgestalten wollen, werden Sie ein Teil der BTU-Familie. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Die BTU Cottbus-Senftenberg engagiert sich für Chancengleichheit und Diversität
und strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation
an. Personen mit einer Schwerbehinderung sowie diesen Gleichgestellte werden
bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die BTU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert daher qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Als Ansprechpartner für weiterführende Informationen steht Ihnen Prof. Dr. Herwig Winkler unter 0355 69-4120; E-Mail: winkler@b-tu.de gerne zur Verfügung.

Hinweise zur Bewerbung:

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bitte beachten Sie die näheren Hinweise zum Auswahlverfahren auf der Internetseite der BTU.

Ihre Bewerbungsunterlagen im PDF-Format (mit maximal 5 MB) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer ausschließlich per E-Mail bis zum 08.05.2024 an den Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, E-Mail: fakultaet3+bewerbungen@b-tu.de.