Blätter-Navigation

Offre 197 sur 268 du 04/06/2024, 14:13

logo

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Leipzig

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV), mit der Zentrale und seinen fünf Niederlassungen, ist der zentrale staatliche Ansprechpartner für den Bereich Verkehr im Freistaat Sachsen. Neben der Planung und dem Bau sowie der Verwaltung von Staats- und Bundesstraßen, der Förderung des kommunalen Straßenbaus einschließlich des ÖPNV, gehören hierzu die Erweiterung des Radwegenetzes sowie umfangreiche Aufgaben des Straßenrechts und des Straßenverkehrswesens.

Sachbearbeiter/Sachbearbeiterin (m/w/d)
im Referat 33 – Erhaltungs- und Betriebsdienstmanagement, Verkehrstechnik und Telematik –

Aufgabenbeschreibung:

  • Erfassung sämtlicher vorhandener baulicher Anlagen der Straßenentwässe-rung im Amtsbereich der NL Leipzig (ggf. Inaugenscheinnahme) und Prüfung der vorhandenen Dokumentation (inhaltlich und auf Vollständigkeit),
  • Feststellen von Defiziten (technischer oder rechtlicher Art) und Erarbeiten von Lösungsmöglichkeiten für deren Beseitigung, Erstellen eines Maßnahmenkataloges sowie Priorisierung der Maßnahmen,
  • Vorbereitung und ggf. Planung der erforderlichen Maßnahmen technischer und/oder straßenplanungsrechtlicher Art auf Grundlage der Priorisierung, ggf. Durchführung/Begleitung eines Planfeststellungs- bzw. Plangenehmigungs-verfahren seitens des Baulastträgers,
  • Vorbereitung der Ausschreibung und Baudurchführung bei Vorlage der rechtlichen Voraussetzung,
  • Vergabe freiberuflicher Leistungen,
  • Unterstützung des Gewässerschutzbeauftragten des LASuV (§ 65 WHG) bei der Erfüllung seiner gesetzlichen Pflichten für den Bereich der NL Leipzig (Kontrollen, Messungen, Umsetzung Prüfpläne, Rückmeldungen).

Erwartete Qualifikationen:

Was Sie zwingend mitbringen (bitte Nachweise - ggf. zur Anerkennung des Abschlusses - beifügen):

  • ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium mit dem Abschluss als Diplomingenieur (FH) bzw. in einem Bachelorstudiengang des Bauingenieurwesens, insbesondere Straßenbau, Wasserbau, Verkehrsingenieurwesen oder in einer anderen, ebenfalls für die Aufgabenwahrnehmung geeigneten Fachrichtung,
  • die Bereitschaft zur Teilnahme an einer in Modulen gegliederten, Verwaltungsqualifizierung (an der HSF Meißen) sowie
  • eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft zum Führen eines Dienst-Kfz.

Womit Sie uns überzeugen:

  • nachgewiesenes Fachwissen bezogen auf das benannte Aufgabengebiet und
  • Kenntnisse der Verwaltungsstrukturen und –abläufe, vorzugsweise Berufserfahrung in der Straßenbauverwaltung.

Die Stellenausschreibung richtet sich auch an interessierte und engagierte Berufsanfänger (m/w/d), die ihren beruflichen Start in einer interessanten Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung sehen.

Was wir erwarten:

  • eine zügige, zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise mit gutem Organisation und Verhandlungsgeschick,
  • ein hohes Maß an Sozialkompetenz sowie Kommunikationsfähigkeit,
  • eine hohe Verantwortungsbereitschaft, außergewöhnliche Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft,
  • ein sicherer Umgang mit den MS-Office Paketen sowie
  • Kenntnisse der einschlägigen technischen Regelwerke.

Unser Angebot:

  • ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld in einem qualifizierten,
    aufgeschlossenen und engagierten Team,
  • einen attraktiven Arbeitsplatz mit flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie der Möglichkeit zu Telearbeit und Teilzeit,
  • persönliche und fachliche Entwicklung durch ein umfangreiches Fortbildungsangebot sowie die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen,
  • das Angebot eines JobTickets der Deutschen Bahn bzw. des jeweiligen
    Verkehrsverbundes im Freistaat Sachsen,
  • die attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung (VBL)) und
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur Gesundheitsförderung (z. B. die Möglichkeit einer vergünstigten EGYM Wellpass-Mitgliedschaft).

Die auszuübenden Tätigkeiten sind nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet.

Hinweise zur Bewerbung:

Wir haben Sie neugierig gemacht und Sie möchten Teil des Teams WEGBEREITER werden?

Dann bitten wir Sie, soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter der

Kennziffer 058-2024

bis zum 3. Juli 2024

an das

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Referat 11 – Personalangelegenheiten

Stauffenbergallee 24

01099 Dresden

oder

als eine PDF-Datei per E-Mail an bewerbung@lasuv.sachsen.de

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr ist bestrebt, den Anteil von Frauen zu erhöhen. Wir freuen uns daher ausdrücklich auf Ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber (m/w/d) werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt und werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Zur angemessenen Berücksichtigung bitten wir Sie, einen Nachweis über die Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung der Bewerbung beizulegen.

Datenschutzrechtliche Informationen zur Bewerberdatenverarbeitung für Bewerbungen beim Landesamt für Straßenbau und Verkehr finden Sie auf unserer Webseite.

Hier erhalten Sie zudem Informationen zum Zugang für elektronisch signierte und/oder verschlüsselte elektronische Dokumente.