Blätter-Navigation

Offre 228 sur 304 du 31/01/2024, 14:31

logo

Lan­des­stra­ßen­bau­be­hörde Sach­sen-Anhalt - Regionalbereich Süd

Die Lan­des­stra­ßen­bau­be­hörde Sach­sen-Anhalt ist eine obere Lan­des­be­hörde. Unsere rund 1300 Beschäf­tig­ten sind in Sach­sen-Anhalt für Pla­nung, Bau, Betrieb sowie Unter­hal­tung und Instand­set­zung der Bun­des­stra­ßen, der Lan­des­stra­ßen und ein­zel­ner Kreis­stra­ßen ein­schließ­lich ihrer Brü­cken- und Inge­nieur­bau­werke ver­ant­wort­lich.

Technische Referendarin / Technischer Referendar (m/w/d)

der Fachrichtung Straßenwesen

Aufgabenbeschreibung:

Das Referendariat beinhaltet eine auf dem wissenschaftlichen Hochschulstudium aufbauende zusätzliche Ausbildung auf den Gebieten der Verwaltung, des Rechts, der Planung und der Bautechnik. Die Ausbildung ist eine Vorbereitung für den Einsatz als spätere Führungskraft im höheren technischen Verwaltungsdienst.

Der Vorbereitungsdienst dauert einschließlich der Prüfungszeiten zwei Jahre und schließt mit dem Staatsexamen zur Technischen Assessorin / zum Technischen Assessor (m/w/d) ab.

Die Ausbildung ist gem. Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für das technische Referendariat im Land Sachsen-Anhalt (APVOtechRef LSA) in mehrere Abschnitte gegliedert. Die Abschnitte werden in der Zentrale in Magdeburg sowie in den Regionalbereichen bzw. Meistereien absolviert. Darüber hinaus finden Lehrgänge und Seminare auch außerhalb von Sachsen-Anhalt statt (teilweise gemeinsam mit Technischen Referendaren/Referendarinnen anderer Bundesländer).

Erwartete Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Abschluss Master of Engineering / Master of Science oder Diplom-Ingenieur) der Fachrichtung Bauingenieur-wesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen gem. § 33 APVOtechRef LSA
  • Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (§ 7 Abs. 1 Beamtenstatusgesetz)
  • Führerschein der Klasse B und Bereitschaft zum Führen von Dienst-Kfz

Unser Angebot:

  • Anwärtergrundbetrag nach A 13 Besoldungsordnung A zum LBesG LSA
  • Zusätzlich wird ein Sonderzuschlag gem. Anwärtersonderzuschlagsverordnung Sachsen-Anhalt (AnwSoZVO LSA) in Höhe von 70% des Anwärtergrundbetrages gewährt
  • Interessantes, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabenfeld in der öffentlichen Verwaltung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Bedarfsorientierte, individuelle Personalentwicklung
  • Urlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen pro Kalenderjahr bei einer Kalenderwoche mit fünf Arbeitstagen

Hinweise zur Bewerbung:

  • Fachbereich: Herr Hillgruber (Ausbildungsleiter) Tel. 0391/567-2805
  • Personalbereich: Frau Geiger Tel. 0391/567-2732

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sie erfüllen die Voraussetzungen und Sie wollen mit uns gemeinsam etwas bewegen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 28.02.2024 unter Angabe des Kennwortes „Referendariat“. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in einer zusammenhängenden PDF-Datei an bewerbung@lsbb.sachsen-anhalt.de.