Blätter-Navigation

Offre 160 sur 406 du 15/03/2023, 14:44

logo

Europa-Uni­ver­si­tät Via­drina Frank­furt (Oder)

.

Aka­de­mi­sche*r Mit­ar­bei­ter*in (m/w/d)
Kenn-Nr. 1212-23-01

(bis Ent­gelt­gruppe 13 TV-L, Arbeits­zeit 30 Stun­den/Woche)

Aufgabenbeschreibung:

An der Pro­fes­sur für Quan­ti­ta­tive Metho­den, ins­be­son­dere Sta­tis­tik der Stif­tung Europa-Uni­ver­si­tät Via­drina Frank­furt (Oder) ist zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt, idea­ler­weise ab dem 1. Juni 2023 die Stelle als

Aka­de­mi­sche*r Mit­ar­bei­ter*in (m/w/d)
(Kenn-Num­mer 1212-23-01)
(bis Ent­gelt­gruppe 13 TV-L, Arbeits­zeit 30 Stun­den/Woche)

zu beset­zen. Die Ein­stel­lung erfolgt vor­be­halt­lich der Ver­füg­bar­keit von Per­so­nal­mit­teln zunächst
befris­tet für drei Jahre mit der Option der Ver­län­ge­rung.

Zu Ihren Auf­ga­ben gehö­ren:

  • Mit­ar­beit am DFG-For­schungs­pro­jekt „Ent­wick­lung von sequen­ti­el­len sta­tis­ti­schen Metho­den zur Erken­nung und Iden­ti­fi­zie­rung von Ver­än­de­run­gen in matrix­wer­ti­gen Pro­zes­sen mit Anwen­dun­gen in der Bild­ver­ar­bei­tung, in Finance und in der Netz­werk­ana­lyse“
  • Durch­füh­rung von Simu­la­ti­ons­stu­dien zu die­sem Pro­jekt
  • Durch­füh­rung von Tuto­rien

Erwartete Qualifikationen:

Ihr Pro­fil umfasst:

  • abge­schlos­se­ner Mas­ter mit min­des­tens der Note „gut“ in Mathe­ma­tik, Sta­tis­tik oder Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten bzw. Bache­lor mit der Note „sehr gut“
  • gute Kennt­nisse in Wahr­schein­lich­keits­theo­rie und Sta­tis­tik, vor allem in der Zeit­rei­hen­ana­lyse, in Machine Lear­ning und der sta­tis­ti­schen Pro­zess­kon­trolle
  • Inter­esse an theo­re­ti­schen und ange­wand­ten sta­tis­ti­schen Fra­ge­stel­lun­gen
  • ein­schlä­gige Erfah­rung im Umgang mit der Sta­tis­tik-Soft­ware R
  • ange­strebte Pro­mo­tion

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen:

  • ganz­heit­li­che Auf­ga­ben­stel­lun­gen an einer leben­di­gen Uni­ver­si­tät mit inter­na­tio­na­lem Pro­fil im Her­zen Euro­pas
  • einen ste­ti­gen fach­li­chen und über­fach­li­chen inter­dis­zi­pli­nä­ren Aus­tausch, vor allem im ost­eu­ro­päi­schen Raum
  • regel­mä­ßi­ger und kol­le­giale Ori­en­tie­rung durch koope­ra­tiv ori­en­tierte Füh­rungs­kräfte
  • eine fami­li­en­freund­li­che Hoch­schule mit einem hohen Life Balance Fak­tor
  • Ange­bot fle­xi­bler Arbeits­zeit­mo­delle mit gro­ßem eigen­ver­ant­wort­li­chen Gestal­tungs­spiel-raum
  • Gesund­heits­ma­nage­ment (Gesund­heits­kurse oder phy­sio­the­ra­peu­ti­sche Behand­lun­gen un-ter Frei­stel­lung von der Arbeits­zeit)
  • zusätz­li­che Alters­vor­sorge über die VBL
  • Ange­bote der fach­li­chen Aus- und Wei­ter­bil­dung

Hinweise zur Bewerbung:

Die Stif­tung Europa-Uni­ver­si­tät Via­drina hat sich im Rah­men ihres Gleich­stel­lungs­kon­zepts das stra­te­gi­sche Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in Lei­tungs­po­si­tio­nen zu erhö­hen und nimmt an den for­schungs­ori­en­tier­ten Gleich­stel­lungs­stan­dards der DFG teil.

Bewer­ber*innen kön­nen sich mit der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten in Ver­bin­dung set­zen (www.europa-uni.de/gleichstellung).
Die Uni­ver­si­tät unter­stützt ihre Mit­glie­der bei der Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie. Sie bie­tet fami­li­en­freund­li­che Stu­dien- und Arbeits­be­din­gun­gen. Nähere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter: www.europa-uni.de/familie.

Men­schen mit Behin­de­rung wer­den bei glei­cher Eig­nung und Befä­hi­gung vor­ran­gig berück­sich­tigt. Es ist emp­feh­lens­wert, auf eine evtl. Behin­de­rung bereits in der Bewer­bung hin­zu­wei­sen.
Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der o. g. Kenn-Nr. als eine PDF-Datei bis zum
31. März 2023 an: bewerbung@europa-uni.de

Nach­fra­gen zur Stelle rich­ten Sie gern direkt per E-Mail an das Sekre­ta­riat von Pro­fes­sor Dr. Wolf-gang Schmid: zirkelbach@europa-uni.de

Die Datei wird unver­züg­lich nach Abschluss des Aus­wahl­ver­fah­rens gelöscht.