Blätter-Navigation

Offre 308 sur 404 du 02/09/2022, 10:37

logo

Stadt Leip­zig - Haupt­amt, Stadt­ar­chiv Leip­zig

Wir für die Stadt: 9.000 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter, Tag für Tag im Ein­satz für unsere Stadt und für über 600.000 Leip­zi­ge­rin­nen und Leip­zi­ger. Mit unse­ren Ideen und Enga­ge­ment ges­tal­ten und ver­wal­ten wir Leip­zig. Als größte Arbeit­ge­be­rin der Region mit einer rie­si­gen Berufs­viel­falt bie­ten wir einen siche­ren und sinn­haf­ten Arbeits­platz mit zahl­rei­chen Vor­tei­len.

Sie inter­es­sie­ren sich für eine Tätig­keit in unse­rer Stadt­ver­wal­tung? Dann sind hier rich­tig. Wir freuen uns über Ihr Inter­esse!

Bestands­re­fe­rent/-in elek­tro­ni­sches Archiv / Schrift­gut­ver­wal­tung (m/w/d)

Das Stadt­ar­chiv Leip­zig gehört zu den bedeu­ten­den kom­mu­na­len Archi­ven in Deutsch­land und doku­men­tiert die Geschichte Leip­zigs von der Stadt­rechts­ver­lei­hung um 1165 bis in die jüngste Ver­gan­gen­heit. Es ist zustän­dig für die archi­va­li­sche Über­lie­fe­rung aus der Tätig­keit der Stadt­ver­wal­tung Leip­zig, der städ­ti­schen Ein­rich­tun­gen, der unter städ­ti­scher Ver­wal­tung ste­hen­den Stif­tun­gen sowie der städ­ti­schen Eigen­be­triebe und Mehr­heits­be­tei­li­gun­gen. Seine Be-stände umfas­sen mehr als 4.000 Urkun­den, 13.000 lau­fende Meter Akten, Geschäfts­bü­cher, Zei­tun­gen und Druck­schrif­ten, 90.000 Kar­ten und Pläne, 350.000 Fotos und Post­kar­ten sowie Samm­lun­gen zur Geschichte Leip­zigs.

Aufgabenbeschreibung:

  • Ein­rich­tung und Betrieb des eAr­chivs sowie fach­li­che Ver­ant­wor­tung für das eAr­chiv-Sys­tem der Stadt Leip­zig, dabei u.a.
o Kon­zep­tion archiv­fach­li­cher Stan­dards der elek­tro­ni­schen Archi­vie­rung
o Ermitt­lung von Archiv­gut in der Stadt­ver­wal­tung sowie Her­bei­füh­rung von Daten­über­nah­men Fach­ver­fah­ren und Daten­ma­nage­ment­sys­te­men (DMS)
o Zusam­men­ar­beit mit dem elek­tro­ni­schen Kom­mu­nal­ar­chiv Sach­sen (elKA)
  • elek­tro­ni­sche Schrift­gut­ver­wal­tung, dabei ins­be­son­dere die
o Unter­stüt­zung bei der stra­te­gi­schen Pla­nung und Koor­di­nie­rung der Schrift­gut­ver­wal­tung in der Stadt Leip­zig
o fach­li­che Ver­ant­wor­tung für den Gesamt­ak­ten­plan sowie Anlei­tung der Dezer­nate, Ämter und Refe­rate bei der Erar­bei­tung und Fort­schrei­bung des Akten­plans; Admi­nis­tra­tion des Akten­pla­nes inner­halb der Elek­tro­ni­schen Akte
o interne Bera­tung und Schu­lung in Bezug auf Fach­ver­fah­ren, Work­flow-Opti­mie­rung so-wie zur Trans­for­ma­tion auf eine elek­tro­ni­sche Akten­füh­rung im Hin­blick auf eine spä­tere Archi­vie­rung
o Prü­fung von Soft­ware-Aus­schrei­bungs­un­ter­la­gen
  • Erar­bei­tung und Umset­zung von IT Stan­dards im Stadt­ar­chiv, dabei u.a.
o Vor­be­rei­tung, Koor­di­nie­rung und Durch­füh­rung von Online-Bereit­stel­lun­gen
o kon­zep­tio­nelle und tech­ni­sche Ver­ant­wor­tung für die Archiv­soft­ware
o Kon­zi­pie­rung und Durch­füh­rung von Ein­zel­pro­jek­ten in Bezug auf digi­tale Medien und digi­tale Tech­no­lo­gien, Mit­wir­kung bei der Digi­ta­li­sie­rung von archiv­fach­li­chen Pro­zes­sen
o Unter­stüt­zung der Aus­schrei­bung und Nach­be­rei­tung von Archiv­gut­di­gi­ta­li­sie­run­gen
  • elek­tro­ni­sche Bestands­er­hal­tung, dabei ins­be­son­dere die stra­te­gi­sche Pla­nung sowie Ent­schei­dung über und Rea­li­sie­rung von tech­ni­schen Maß­nah­men unter Anwen­dung des Reprä­sen­ta­ti­ons­mo­dells nach PRE­MIS ein­schließ­lich der Über­wa­chung und Sicher­stel­lung der Nutz­bar­keit des elek­tro­ni­schen Archiv­guts

Erwartete Qualifikationen:

  • Hoch­schul­ab­schluss der Archiv­wis­sen­schaft, Infor­ma­ti­ons­wis­sen­schaft, All­ge­mei­nen Ver­wal­tung oder einer ver­gleich­ba­ren Fach­rich­tung
  • prak­ti­sche Erfah­rung im Archiv­dienst
  • gute Kennt­nisse der ana­lo­gen und elek­tro­ni­schen Akten­füh­rung, der gesetz­li­chen Vor­ga­ben und ent­spre­chen­den Stan­dards sowie der Archi­vie­rung
  • gute Kennt­nisse in der Nut­zung und Kon­fi­gu­ra­tion von Doku­men­ten­ma­nage­ment­sys­te­men
  • fun­dierte Kennt­nisse der Funk­ti­ons­weise behörd­li­cher Regis­tra­tu­ren sowie der Auf­bau- und Ablauf­or­ga­ni­sa­tion und Arbeits­weise öffent­li­cher Ver­wal­tun­gen
  • anwen­dungs­be­reite Kennt­nisse der ein­schlä­gi­gen fach­li­chen Gesetze, Rechts­vor­schrif­ten und Stan­dards, unter ande­rem Sächs­Ar­chivG und DSGVO
  • siche­rer Umgang mit gän­gi­gen Archi­v­in­for­ma­ti­ons­sys­te­men und digi­ta­len Medien sowie aus-gepräg­tes Inter­esse am digi­ta­len Wan­del in der öffent­li­chen Ver­wal­tung aktiv mit­zu­wir­ken
  • Fähig­keit zum sorg­fäl­ti­gen Arbei­ten im Umgang mit den Archiv­be­stän­den

Unser Angebot:

  • eine unbe­fris­tete nach der Ent­gelt­gruppe 11 TVöD bewer­tete Stelle in Voll­zeit
  • einen Arbeits­platz im Her­zen einer von hoher Lebens­qua­li­tät, sozia­ler und kul­tu­rel­ler Viel­falt gepräg­ten Stadt mit mehr als 600.000 Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­nern
  • fle­xi­ble Arbeits­zeit­mo­delle
  • 30 Tage Erho­lungs­ur­laub im Kalen­der­jahr
  • viel­fäl­tige Fort­bil­dungs­mög­lich­kei­ten
  • zusätz­lich drei Tage Bil­dungs­för­de­rung im Kalen­der­jahr
  • eine Jah­res­son­der­zah­lung und eine zusätz­li­che betrieb­li­che Alters­ver­sor­gung
  • ein bezu­schuss­tes Job-Ticket der Leip­zi­ger Ver­kehrs­be­triebe

Hinweise zur Bewerbung:

Wir wert­schät­zen Viel­falt und möch­ten, dass sich die Stadt­ge­sell­schaft auch in unse­rer Beleg­schaft wider­spie­gelt. Wir begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft, Reli­gion/Welt­an­schau­ung, Behin­de­rung, Alter sowie sexu­el­ler Ori­en­tie­rung und Iden­ti­tät. Schwer­be­hin­derte und ihnen Gleich­ge­stellte haben die glei­chen Chan­cen wie nicht behin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber.

Bitte lesen Sie vor einer Bewer­bung unsere Hin­weise zum Stel­len­be­set­zungs­ver­fah­ren.

Bitte beach­ten Sie, dass wir unsere Stel­len nur nach Eig­nung, Befä­hi­gung und fach­li­cher Leis­tung beset­zen dür­fen. Wir kön­nen Sie daher im wei­te­ren Ver­fah­ren nur dann berück­sich­ti­gen, wenn Sie uns Nach­weise hier­über vor­le­gen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung mit:
  • Bewer­bungs­schrei­ben sowie tabel­la­ri­schem Lebens­lauf
  • Nach­weis über die erfor­der­li­che beruf­li­che Qua­li­fi­ka­tion
  • Kopien von qua­li­fi­zier­ten Dienst-/Arbeits­zeug­nis­sen / Beur­tei­lun­gen / Refe­renz­schrei­ben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewer­bung die Stel­len­aus­schrei­bungs­num­mer 10 09/22 18 an und nut­zen Sie für Ihre Bewer­bung das Online-Bewer­ber-Por­tal auf www.leipzig.de/stellenangebote.

Für Fra­gen steht Ihnen Frau Michae­lis unter der Tele­fon­num­mer 0341 123-7853, zur Ver­fü­gung.

Aus­schrei­bungs­schluss ist der 18. Sep­tem­ber 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung!