Blätter-Navigation

Offre 308 sur 444 du 22/07/2022, 12:43

logo

Max-Planck-Insti­tut für evo­lu­tio­näre Anthro­po­lo­gie

as Max-Planck-Insti­tut für evo­lu­tio­näre Anthro­po­lo­gie erforscht die Geschichte der Mensch­heit mit­tels ver­glei­chen­der Ana­ly­sen von Genen, Kul­tu­ren, kogni­ti­ven Fähig­kei­ten, Spra­chen und sozia­len Sys­te­men ver­gan­ge­ner und gegen­wär­ti­ger mensch­li­cher Popu­la­tio­nen sowie Grup­pen dem Men­schen nahe ver­wand­ter Pri­ma­ten. Die Zusam­men­füh­rung die­ser For­schungs­gebiete führt zu neuen Ein­sich­ten in die Geschichte, die Viel­falt und die Fähig­kei­ten der mensch­li­chen Spe­zies. Das Insti­tut ver­eint Wis­sen­schaft­ler:innen ver­schie­dens­ter Dis­zi­pli­nen, die sich von einem inter­dis­zi­pli­nä­ren Ansatz her mit der Evo­lu­tion des Men­schen beschäf­ti­gen.

Sys­tem-Admi­nis­tra­tor:in
(m/w/d)

Aufgabenbeschreibung:

Als IT-Spe­zia­list:in unse­rer Abtei­lung über­neh­men Sie fol­gende Auf­ga­ben und schaf­fen damit die Grund­lage für die Arbeit unse­rer inter­na­tio­na­len Wis­sen­schaft­ler:innen und Tech­ni­ker:innen:

  • Sie küm­mern sich eigen­ver­ant­wort­lich um alle IT-rele­van­ten Ange­le­gen­hei­ten der abtei­lungs­in­ter­nen Soft­ware-Anwen­dun­gen, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme und Hard­ware ein­schließ­lich Pla­nung und Design, Beschaf­fung und Inbe­trieb­nahme, Spe­zi­fi­ka­tion für und Inte­gra­tion in die ope­ra­tive Umge­bung der Abtei­lung, Tes­tung, Opti­mie­rung, Pflege und Trou­ble-Shoo­ting sowie Eva­lu­ie­rung, Qua­li­täts­si­che­rung und Bera­tung.
  • Sie ver­wal­ten User-Accounts und Ser­ver­dienste und opti­mie­ren diese in Zusam­men­ar­beit mit unse­rer zen­tra­len IT für die abtei­lungs­spe­zi­fi­schen Erfor­der­nisse.
  • Als Ver­ant­wort­li­che:r für den First-Level-Sup­port der Abtei­lung bera­ten und lei­ten Sie die Mit­ar­bei­ter:innen in deut­scher und eng­li­scher Spra­che bei der Hard- und Soft­ware­nut­zung an.
  • Sie pla­nen, erstel­len, imple­men­tie­ren und doku­men­tie­ren IT-rele­vante Arbeits­pro­zesse und Abläufe, ent­wi­ckeln diese wei­ter und fin­den pra­xis­spe­zi­fi­sche Lösun­gen.
  • Sie ver­wal­ten den abtei­lungs­in­ter­nen Hard- und Soft­ware­be­stand.
  • Sie sind für das Daten­ma­nage­ment und die Netz­werk­kon­fi­gu­ra­tion auf Abtei­lungs­ebene ver­ant­wort­lich, pla­nen, tes­ten und opti­mie­ren in die­sen Berei­chen und sor­gen damit aktiv für ein rei­bungs­lo­ses Funk­tio­nie­ren und Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit.

Erwartete Qualifikationen:

  • Ein­schlä­gige abge­schlos­sene Hoch­schul­bil­dung (z.B. Fach­hoch­schul­ab­schluss), abge­schlos­sene Berufs­aus­bil­dung oder ver­gleich­bare Qua­li­fi­ka­tion im IT-Bereich
  • Nach­weis­li­che Erfah­rung im IT-Bereich, der Sys­tem­ad­mi­nis­tra­tion oder der Anwen­der­be­treu­ung
  • Sehr gute Kennt­nisse der Betriebs­sys­teme Micro­soft Win­dows, MacOS X und LINUX sowie deren Anwen­dun­gen
  • Gute Kennt­nisse im Umgang mit Daten­bank­sys­te­men (z. B. Mysql, MariaDB, post­gresql) sowie in der Anwen­dungs­pro­gram­mie­rung mit­tels gebräuch­li­cher Pro­gram­mier­spra­chen (z. B. Perl, Python, PHP) sind von Vor­teil
  • Ein hohes Maß an eigen­ver­ant­wort­li­chem Arbei­ten, Belast­bar­keit, Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein und Enga­ge­ment; die Fähig­keit zum selb­stän­di­gen metho­di­schen Arbei­ten, eine ser­vice­ori­en­tierte Ein­stel­lung mit Bereit­schaft zu Team­ar­beit und inter­dis­zi­pli­nä­rer Zusam­men­ar­beit
  • Gute und anwen­dungs­be­reite Kennt­nisse der deut­schen und eng­li­schen Spra­che

Unser Angebot:

  • Eine sehr abwechs­lungs­rei­che und ver­ant­wor­tungs­volle Tätig­keit in einem jun­gen, wis­sen­schaft­lich gepräg­ten, inter­na­tio­na­len Team in einer der renom­mier­tes­ten For­schungs­in­sti­tu­tio­nen in Leip­zig
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und die Mög­lich­keit zu mobi­lem Arbei­ten
  • Ver­gü­tung gemäß Tarif­ver­trag des öffent­li­chen Diens­tes (TVöD Bund) ent­spre­chend Qua­li­fi­ka­tion und Erfah­rung
  • Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befris­tet, die Option auf eine län­ger­fris­tige Per­spek­tive besteht jedoch.
  • Die Max-Planck-Gesell­schaft ermög­licht ihren Ange­stell­ten ein umfas­sen­des Wei­ter­bil­dungs­pro­gramm und bie­tet Sozi­al­leis­tun­gen ent­spre­chend den Rege­lun­gen des öffent­li­chen Diens­tes.

Hinweise zur Bewerbung:

Wir haben Ihr Inter­esse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewer­bung! Laden Sie bitte Ihre voll­stän­di­gen Unter­la­gen ein­schließ­lich Anschrei­ben, Lebens­lauf und rele­van­ter Zeug­nisse über fol­gen­den Link in unser Bewer­bungs-Tool hoch: https://recruitingapp-5112.de.umantis.com/Vacancies/544/Application/New/31
Bewerbungsschluss ist der 04. Sep­tem­ber 2022.
Bei Fra­gen kön­nen Sie sich gern an Frau Fran­ziska Pfab unter archsec@eva.mpg.de wen­den.