Blätter-Navigation

Offre 379 sur 444 du 18/07/2022, 16:05

logo

Ernst-Abbe-Hoch­schule Jena

Die 1991 gegrün­dete Ernst-Abbe-Hoch­schule (EAH) Jena bie­tet attrak­tive Bache­lor- und Mas­ter­stu­di­en­gänge mit einer hohen Pra­xis­ori­en­tie­rung in den Sozial- und Gesund­heits­wis­sen­schaf­ten, der Betriebs­wirt­schaft und den Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten an. Unsere ca. 4.500 Stu­die­ren­den kom­men aus dem gesam­ten Bun­des­ge­biet und dem Aus­land. Der Cam­pus besteht aus denk­mal­ge­schütz­ten Indus­trie­ge­bäu­den, die über eine her­vor­ra­gende tech­ni­sche und moderne Aus­stat­tung ver­fü­gen. Die Hoch­schule liegt in unmit­tel­ba­rer Nähe zur Carl Zeiss AG, zu SCHOTT in Jena sowie zu Insti­tu­ten der Max-Planck-Gesell­schaft, der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft und der Leib­niz-Gemein­schaft.

Pro­jekt­mit­ar­bei­ter/Pro­jekt­mit­ar­bei­te­rin (m/w/d) For­schungs­da­ten­ma­nage­ment

Das Bun­des­mi­nis­te­rium für Bil­dung und For­schung (BMBF) stärkt mit der För­de­rung von „For­schungs­da­ten­ma­nage­ment an Hoch­schu­len für Ange­wandte Wis­sen­schaf­ten“ das Bewusst­sein für adäqua­tes leis­tungs­fä­hi­ges For­schungs­da­ten­ma­nage­ment (FDM) an Hoch­schu­len für Ange­wandte Wis­sen­schaf­ten (HAW) und zielt auf des­sen Auf- und Aus­bau.
Die anwen­dungs- und umset­zungs­ori­en­tierte For­schung von HAW mit häu­fig klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men sowie gesell­schaft­lich rele­van­ten Pra­xis­part­nern und Sozi­al­un­ter­neh­men ebenso wie der ver­gleichs­weise hohe Anteil pri­va­ter För­der­mit­tel­ge­ber ver­langt nach eige­nen, bedarfs­ge­rech­ten Lösun­gen zum FDM für die For­schen­den an HAW.
Das Poten­zial von HAW hin­sicht­lich ihrer Daten­be­stände ist enorm. Dies nicht zuletzt auf­grund von Daten, die häu­fig nicht in gro­ßem Spei­cher­um­fang, aber in hete­ro­ge­nen For­ma­ten und des­halb schwer stan­dar­di­sier­bar in Bezug auf Archi­vie­rung und Manage­ment vor­lie­gen, sowie der Anwen­dungs­nähe und gesell­schaft­li­chen Rele­vanz der For­schung an HAW, in deren Kon­text die For­schungs­da­ten erho­ben wer­den.

Vor die­sem Hin­ter­grund arbei­ten die vier Hoch­schu­len für Ange­wandte Wis­sen­schaf­ten Thü­rin­gens und die Duale Hoch­schule Gera-Eisen­ach in dem BMBF geför­der­ten Vor­ha­ben „FDM - HAW Kom­pe­tenz­clus­ter Jena-Erfurt-Nord­hau­sen-Schmal­kal­den - FDM HAWK“ mit dem Ziel zusam­men, die Vor­aus­set­zun­gen für erfolg­rei­ches FDM nach­hal­tig zu eta­blie­ren

An der Ernst-Abbe-Hoch­schule Jena ist für die­ses Vor­ha­ben zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine Stelle als

Pro­jekt­mit­ar­bei­ter/Pro­jekt­mit­ar­bei­te­rin (m/w/d) For­schungs­da­ten­ma­nage­ment

in Teil­zeit (min­des­tens 50%; vor­be­halt­lich der Finan­zie­rungs­zu­sage ist eine Auf­sto­ckung bis zu 100% mög­lich) vor­aus­sicht­lich befris­tet bis August 2025 zu beset­zen.

Das Fächer­spek­trum der Thü­rin­ger HAW liegt in den Berei­chen Inge­nieurs­wis­sen­schaf­ten (ING), Natur­wis­sen­schaf­ten (NAT) und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten (SOZ) inner­halb derer eine Viel­zahl von For­schungs­pro­jek­ten durch­ge­führt wer­den. Im gemein­sa­men Pro­jekt wird sowohl eine Sup­port­struk­tur auf­ge­baut als auch eine tech­ni­sche Rea­li­sie­rung an den Thü­rin­ger HAW erfol­gen. Durch abge­stimmte Modell­pro­jekte im Kon­text lau­fen­der For­schungs­vor­ha­ben aus den Berei­chen ING, NAT und SOZ erfolgt eine pra­xis­nahe Ana­lyse, Kon­zep­tion, Wei­ter­ent­wick­lung und Eva­lu­ie­rung des FDM an jeder der Thü­rin­ger HAW.

An der Ernst-Abbe-Hoch­schule Jena (EAH Jena) liegt der Schwer­punkt zunächst im Bereich der Sozi­al­wis­sen­schaf­ten sowie der Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten. Zudem koor­di­niert die EAH Jena das Ver­bund­vor­ha­ben.

Aufgabenbeschreibung:

  • Anspra­che von For­scher­grup­pen der Hoch­schule zur Sen­si­bi­li­sie­rung, Kon­zep­tion von Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­for­ma­ten; Her­aus­ar­bei­tung von Modell­pro­jek­ten für best-prac­tice Bei­spiele
  • spe­zi­fi­sche Bedarfs­er­mitt­lung anhand der iden­ti­fi­zier­ten Modell­pro­jekte, Kon­zep­tion zur breit­ban­di­gen Unter­stüt­zung der adres­sier­ten Modell­pro­jekte
  • Erstel­lung von fall­spe­zi­fi­schen Anfor­de­rungs­pro­fi­len zur Daten­auf­be­rei­tung
  • Erar­bei­tung von spe­zi­fi­schen Daten­ma­nage­ment­plä­nen und Adap­tion von ent­spre­chen­den Abläu­fen gemein­sam mit den For­schen­den
  • Prü­fung von Mög­lich­kei­ten zur auto­ma­ti­schen Meta­da­ten­an­rei­che­rung in Bei­spiel­sze­na­rien, Kon­zep­tion von rea­li­sier­ba­ren Lösun­gen für Meta­da­ten­pflege
  • Erschlie­ßung fall­spe­zi­fi­scher Rah­men­be­din­gun­gen z.B. im Umgang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (Anony­mi­sie­rung, Com­pli­ance)
  • Erar­bei­tung von Hand­rei­chun­gen zur fall­spe­zi­fi­schen Ein­ord­nung zukünf­ti­ger Pro­jekte auf Basis der Modell­pro­jekte, Erstel­lung von hoch­schul­über­grei­fen­der Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien
  • Netz­werk- und Koor­di­na­ti­ons­ar­beit im Ver­bund sowie zu deutsch­land­wei­ter Aus­tausch mit Akteu­ren im FDM

Erwartete Qualifikationen:

  • abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium auf Mas­ter­ni­veau vor­zugs­weise in einem daten­af­fi­nen Bereich
  • Ver­ständ­nis von Abläu­fen in For­schungs­pro­jek­ten sowie im Umgang mit For­schungs­da­ten
  • Inter­esse an Open Sci­ence und repro­du­zier­ba­rer For­schung
  • Bereit­schaft, sich in die Struk­tu­ren und Pro­jekte der betei­lig­ten Hoch­schu­len ein­zu­ar­bei­ten
  • Wis­sens­drang und Neu­gierde auf unter­schied­li­che Fach­rich­tun­gen
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kom­pe­tenz, Moti­va­tion sowie Freude an der Erar­bei­tung von Lösun­gen in For­schungs­teams mit dem Ziel einer ergeb­nis­ori­en­tier­ten Umset­zung

Unser Angebot:

Die Stelle ist an der Ernst-Abbe-Hoch­schule Jena ver­or­tet. Eine Rei­se­be­reit­schaft an die ande­ren betei­lig­ten Hoch­schu­len Thü­rin­gens wird erwar­tet. Die EAH Jena ist eine for­schungs­starke Hoch­schule für Ange­wandte Wis­sen­schaf­ten mit zahl­rei­chen Koope­ra­tio­nen mit Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und Gesell­schaft in der Region und dar­über hin­aus. Die Ernst-Abbe-Hoch­schule Jena ist als fami­li­en­ge­rechte Hoch­schule zer­ti­fi­ziert und bie­tet Ihnen ein abwechs­lungs­rei­ches und viel­fäl­ti­ges Auf­ga­ben­ge­biet sowie fle­xi­ble Arbeits­zeit­mo­delle zur bes­se­ren Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf.

Wir bie­ten:
  • ein span­nen­des Tätig­keits­feld mit Gestal­tungs­spiel­raum
  • ein fami­li­en­freund­li­ches Arbeits­um­feld
  • fle­xi­ble und plan­bare Arbeits­zei­ten
  • Neben­leis­tun­gen z.B. Ver­mö­gens­wirk­same Leis­tun­gen, Job-Ticket (Ver­güns­ti­gun­gen für öffent­li­che Ver­kehrs­mit­tel), betrieb­li­che Alters­vor­sorge (VBL)

Hinweise zur Bewerbung:

Es gel­ten die ein­schlä­gi­gen Bestim­mun­gen zur Beschäf­ti­gung im öffent­li­chen Dienst. Die Ernst-Abbe-Hoch­schule Jena begrüßt die Bewer­bung qua­li­fi­zier­ter Frauen und stellt Schwer­be­hin­derte bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein.


Ihre voll­stän­di­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer bis zum 26.08.2022 an das

Büro der Kanz­le­rin
der Ernst-Abbe-Hoch­schule Jena
Carl-Zeiss-Pro­me­nade 2
07745 Jena
(oder kanzlerin@eah-jena.de in einer pdf-Datei)

Für die Rück­sen­dung der Bewer­bungs­un­ter­la­gen ist ein aus­rei­chend fran­kier­ter Rück­um­schlag bei­zu­le­gen, ansons­ten wer­den nicht berück­sich­tigte Unter­la­gen nach 6 Mona­ten ver­nich­tet.

Kon­takt­adresse der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten: gleichstellungsbeauftragte@eah-jena.de

Hin­weis zum Daten­schutz
Die Ernst-Abbe-Hoch­schule Jena (ver­tre­ten durch den Rek­tor, Carl-Zeiss-Pro­me­nade 2, 07745 Jena) ver­ar­bei­tet die von Ihnen bei Ihrer Bewer­bung ange­ge­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der Durch­füh­rung des Bewer­bungs­ver­fah­rens.
Die Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, § 27 ThürDSG, § 79 ThürBG. Wenn fest­steht, dass ein Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis nicht zustande kommt, wer­den Ihre Daten nach maxi­mal 6 Mona­ten ver­nich­tet. Wenn fest­steht, dass ein Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis zustande kommt, wer­den Ihre Daten zur Durch­füh­rung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses gespei­chert und ver­ar­bei­tet.
Bei Fra­gen zum Daten­schutz und zur Aus­übung Ihrer in den Art. 15 - 21 DSGVO nie­der­ge­leg­ten Rechte kön­nen Sie sich an die/den Daten­schutz­be­auf­trag­ten der Ernst-Abbe-Hoch­schule Jena unter dsb@eah-jena.de wen­den.