Blätter-Navigation

Angebot 140 von 271 vom 09.07.2024, 10:02

logo

Thüringer Finanzministerium

IT-Spezialist (m/w/d) im Finanzamt Gotha

Aufgabenbeschreibung:

Der Dienstposten umfasst insbesondere folgende Aufgabenbereiche:

  • Programmieren von Softwarelösungen und Datenbanken zur Bearbeitung und Verwaltung
    von Prüffeldern sowie zur Unterstützung der Analyse und Auswertung von Daten im Rahmen von Steuerfahndungsprüfungen, dabei insbesondere
  • Entwurf, Implementierung, Wartung und Administration von Datenbanken,
  • Konzeption, Programmentwurf, Programmentwicklung und Wartung der Software,
  • Programmentwicklung von interner und bundeslandübergreifender Unterstützungssoftware,
  • Datenextraktion aus Massendatenbeständen und Datenimport,
  • Administration und Planung der Hard- und Software der Steueraufsichtsstelle sowie
    Durchführung von Machbarkeitsstudien und Aufwandsschätzungen.

Erwartete Qualifikationen:

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber/-innen mit einem abgeschlossenen informationstechnischen Hochschulstudium (Bachelor bzw. entsprechender Hochschulabschluss) oder
Fachhochschulstudium auf dem Gebiet der Informatik oder Wirtschaftsinformatik oder eines
vergleichbaren Studiengangs oder der Laufbahnbefähigung für den gehobenen informationstechnischen Dienst. Überdies werden Bewerber-/innen berücksichtigt, welche gleichwertige
Kenntnisse, Fähigkeiten und Qualifikationen aufweisen, die zur Ausübung der ausgeschriebenen Tätigkeit befähigen. Die Einbeziehung eines außerhalb Deutschlands erworbenen entsprechenden Studienabschlusses erfolgt ausschließlich mit Nachweis der Anerkennung als
gleichwertiger Abschluss.

Erwünscht sind:

  • selbstständiges Arbeiten, Organisationstalent, Zuverlässigkeit und Engagement,• Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit,
  • Entschluss- und Entscheidungsfreude,
  • Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit,
  • die Fähigkeit, komplexe Lebenssachverhalte schnell und umfänglich zu erfassen sowie
    Kompetenz zum methodischen Handeln,
  • umfassende und detaillierte Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit den Betriebssystemen Windows und Linux (Client und Server), im Bereich der Programmierung (PHP, Java,
    C#, C++, Shell/Batch-Skripte), der Datenbankprogrammierung und -administration (SQL,
    Oracle) und der Datenanalyse,
  • Kenntnisse im Bereich der Netzwerkadministration, PC-Administration und zur Durchführung von IT-Projekten,
  • Kenntnisse im Steuerrecht und im Zivil- und Handelsrecht.

Unser Angebot:

Die Einstellung erfolgt in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Bei Vorliegen der Voraussetzungen wird ebenfalls eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis geprüft. Die Eingruppierung/
Besoldung erfolgt je nach Erfüllung der tariflichen bzw. beamtenrechtlichen Voraussetzungen
bis zur Entgeltgruppe 12 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A 12 ThürBesG.

Wir bieten:

  • interessantes, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabenfeld in der öffentlichen Verwaltung,
  • attraktive betriebliche Altersvorsorge in der Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes,
  • flexible Arbeitszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei einer Regelarbeitszeit von 40 Stunden/Woche sowie
  • die Möglichkeit der Ausübung der Tätigkeit tageweise im Homeoffice nach erfolgreicher
    Einarbeitung.
    Grundsätzlich ist der Dienstposten auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen
    Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Dienstpostens, gewünschte Gestaltung der
    Teilzeit) entsprochen werden kann.
    Das Thüringer Finanzministerium fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Deshalb sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht.
    Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Hinweise zur Bewerbung:

Ihre Bewerbung übermitteln Sie bitte bis zum 31. Juli 2024 ausschließlich über das
Onlineportal INTERAMT: https://www.interamt.de
unter der Ausschreibungsnummer: 1125839

Ergänzende Hinweise:
Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungsunterlagen (aussagekräftiges Anschreiben, Lebenslauf, ausgefülltes Vorblatt, Nachweis über den geforderten Berufsabschluss mit
Gesamtprädikat (z. B. IHK) sowie Arbeitszeugnisse, soweit vorhanden) in das Auswahlverfahren einbezogen werden.Sofern eine ggf. vorliegende Behinderung berücksichtigt werden soll, ist ein Nachweis der Behinderung/Gleichstellung der Bewerbung beizufügen.
Eine Eingangsbestätigung wird über das Onlineportal automatisch übermittelt.
Kosten, die den Bewerbern/innen im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o. ä.), können nicht erstattet werden.
Informationen zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten finden Sie unter: https://finanzen.thueringen.de/fileadmin/medien_tfm/datenschutzinfo_bewerber_012023.pdf