Blätter-Navigation

Angebot 123 von 229 vom 03.05.2024, 12:55

logo

Stadt Leip­zig

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters – Kommunalwirtschaft, Referat Beteiligungen eine/-n

Referent/-in für strategische Beteiligungssteuerung (m/w/d)

Mit mehr als 620.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist Leipzig eine der sich am dynamischsten entwickelnden Städte Deutschlands mit vergleichsweise sehr hoher Lebensqualität.
Dazu tragen in nicht unerheblichem Maße auch die kommunalen Unternehmen bei, indem sie
neben elementaren Aufgaben der Daseinsvorsorge vielfältige Beiträge zur Erfüllung von Zielen von erheblicher stadtstrategischer Bedeutung leisten.

Referent/-in für strategische Beteiligungssteuerung (m/w/d)

Aufgabenbeschreibung:

In der Funktion Referent/-in für strategische Beteiligungssteuerung (m/w/d) unterstützen Sie den Oberbürgermeister in der Ausübung seiner Gesellschafterfunktion bei privatrechtlichen Eigen- und Beteiligungsgesellschaften innerhalb der Stadt Leipzig.

  • Unterstützung des Oberbürgermeisters bei der Wahrnahme seiner Aufgaben gegenüber und in kommunalen Unternehmen sowie öffentlich-rechtlichen Instituten
  • Vor- und Nachbereitung von Gesellschafterversammlungen, Aufsichtsrats- und Verbandssitzungen sowie von Sitzungen des Beteiligungsausschusses des Stadtrates
  • Mitarbeit in Projekten des Beteiligungsmanagements, der strategischen Beteiligungssteuerung und des strategischen Beteiligungscontrollings
  • Koordination und Steuerung verwaltungsübergreifender Vorhaben mit kommunalwirtschaftlichem Schwerpunkt
  • Entwicklung strategischer Zielvorgaben gegenüber kommunalen Beteiligungsunternehmen und Weiterentwicklung eines diesbezüglichen strategischen Berichtswesens unter stadtstrategischen Aspekten
  • Kommentierung von fachbezogenen Vorlagen mit beteiligungsspezifischen Bezügen
  • Bewertung von Grundsatzfragen kommunalwirtschaftlicher Betätigung der Stadt, ein-schließlich der Erarbeitung entsprechender Vorlagen an die Gremien
  • Erarbeitung von fachbezogenen Redebeiträgen, Grußworten und Vorträgen für den Oberbürgermeister

Erwartete Qualifikationen:

Das bringen Sie mit

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Diplomprüfung oder akademische Abschlussprüfung/ Masterprüfung, die an einer Universität oder einer anderen Hochschule, welche nach Landesrecht als wissenschaftliche Hochschule anerkannt ist, erfolgreich abgelegt wurde oder akkreditierter Masterabschluss) auf dem Gebiet der Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften oder
    abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor- oder Fachhochschulabschluss) in der Fachrichtung Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften in Verbindung mit einschlägigen Erfahrungen und Fähigkeiten aufgrund einer nachweislich mindestens dreijährig ausgeübten beruflichen Tätigkeit im genannten Aufgabengebiet

Wünschenswert

  • sehr gute betriebswirtschaftliche und finanzwirtschaftliche sowie grundlegende gemeindewirtschafts- und gesellschaftsrechtliche Kenntnisse
  • praktische Erfahrungen in der Bearbeitung einschlägiger Themenstellungen im strategischen Beteiligungsmanagement und -controlling oder in der Kommunalwirtschaft
  • Kenntnisse kommunaler Beteiligungsstrukturen und Beteiligungssteuerung sowie von Verwaltungsverfahren
  • hervorragende analytische und konzeptionelle Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zum Durchdringen komplexer Zusammenhänge und deren praxisnahe Vermittlung
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Entscheidungs- und Konfliktlösungskompetenz

Unser Angebot:

  • eine unbefristete Stelle in Vollzeit (entspricht 39 Stunden für Tarifbeschäftigte)
  • ein jährliches Einstiegsgehalt zwischen 57.941,89 Euro und 67.503,11 Euro brutto entsprechend der Bewertung nach Entgeltgruppe 13 TVöD (Werte entsprechen einer Ausübung der Stelle in Vollzeit)
  • eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • flexible Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit, tageweise im Homeoffice zu arbeiten
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten sowie zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • ein bezuschusstes Job-Ticket der Leipziger Verkehrsbetriebe sowie die Möglichkeit des JobRad-Leasings
  • Mental Health Maßnahmen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • eine individuelle, auf Ihre Kompetenzen abgestimmte Einarbeitung
  • ein kollegial agierendes Team mit wertschätzenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Hinweise zur Bewerbung:

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte haben die gleichen Chancen wie Bewerberinnen und Bewerber ohne Behinderung.

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen/Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 01 04/24 03 an und nutzen Sie dafür das Online-Bewerber-Portal auf www.leipzig.de/stellenangebote.

Fragen zu den Arbeitsinhalten beantwortet Ihnen gern Frau Nadin Wild, Leiterin Referat Beteiligungen , unter der Telefonnummer 0341 123-2029. Für Fragen zum Auswahlverfahren und zu den allgemeinen Rahmenbedingungen steht Ihnen Frau Nicole Köhler, Recruiterin, unter der Telefonnummer 0341 123-7846, zur Verfügung.

Ausschreibungsschluss ist der 23. Mai 2024.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!