Blätter-Navigation

Angebot 291 von 307 vom 02.02.2024, 12:59

logologo

Technische Universität Dresden - Center for Advancing Electronics Dresden (cfaed)

Das Center for Advancing Electronics Dresden (cfaed) ist eine forschungsorientierte zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Technischen Universität Dresden und umfasst 11 Arbeitsgruppen mit ca. 200 Wissenschaftler:innen, die interdisziplinär an Konzepten, Materialien und Komponenten für nachhaltige Elektroniktechnologien und -systeme forschen. Darüber hinaus ist das cfaed an einem vom BMBF geförderten Projekt zur Vernetzung der deutschlandweiten Mikroelektronik-Forschungsinfrastruktur und zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses für die Mikroelektronik beteiligt und sucht hierfür Verstärkung (ForLab NataliE). Die TUD steht für eine Universitätskultur, die geprägt ist von Weltoffenheit, Wertschätzung, Innovationsfreude und Partizipation. Sie begreift Diversität als kulturelle Selbstverständlichkeit und Qualitätskriterium einer Exzellenzuniversität. Entsprechend begrüßen wir alle Bewerber:innen, die sich mit ihrer Leistung und Persönlichkeit bei uns und mit uns für den Erfolg aller engagieren möchten

wiss. Mitarbeiter:in (m/w/d)

Im Rahmen eines vom BMBF geförderten Projektes zur Vernetzung der deutschlandweiten Mikroelektronik-Forschungsinfrastruktur der Hochschulen ist am cfaed zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projektstelle als

wiss. Mitarbeiter:in (m/w/d)
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen Entgeltgruppe E 13 TV-L)

bis 31.01.2026 (Beschäftigungsdauer gem. § 2 Abs. 2 WissZeitVG), mit 80 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, zu besetzen.

Aufgabenbeschreibung:

Sie werden deutsche und europäische Hochschulen mit Mikroelektronik-Forschungseinrichtungen identifizieren, Kontakte zum Projektkonsortium herstellen, die Fähigkeiten (Technologie, Logistik, Ausrüstung) dieser Einrichtungen bewerten und Methoden vorschlagen, wie diese in das bestehende Mikroelektronik -Forschungsinfrastrukturnetz integriert werden können.

Erwartete Qualifikationen:

abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Elektrotechnik und vorzugsweise abgeschlossene Promotion mit Schwerpunkt Mikroelektronik; Erfahrungen in der Mikroelektronik-Technologie, -Produktion und -Forschung; Kenntnisse der öffentlichen Forschungsförderung und -strukturen in Deutschland und Europa; sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, idealerweise auch Französisch; sehr gute Computerkenntnisse; hohe Eigenmotivation.

Unser Angebot:

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe, eingebettet in ein freundliches, integratives und unterstützendes Team des cfaed -Programmbüro. Wir pflegen eine offene und kooperative Arbeitsatmosphäre mit einem Höchstmaß an Eigenverantwortung, gegenseitiger Unterstützung mit lösungsorientiertem Ansatz und flexiblen Arbeitszeiten und -orten. Die Arbeitssprache in unserem multikulturellen Team ist Englisch. Darüber hinaus bieten wir: Beschäftigung nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L); eine individuelle Zuordnung der tariflichen Erfahrungsstufe unter Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung; 30 Tage Jahresurlaub und jährliche Sonderzahlung; zusätzliche Altersversorgung (VBL); sehr gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln; Parkmöglichkeiten; modernste Gebäude mit technisch hochwertig ausgestatteten Arbeitsräumen; vielfältige Angebote zur Gesundheitsförderung und zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf; zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, u.a. Sprachkurse, IT-Kurse und sonstige Kurse. u.a. Sprachkurse, IT-Kurse, Seminare zur beruflichen Weiterbildung; Möglichkeit zur Teilnahme am breiten Angebot des Hochschulsports.

Hinweise zur Bewerbung:

Die TUD strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und bittet diese deshalb ausdrücklich um deren Bewerbung. Die Universität ist eine zertifizierte familiengerechte Hochschule und verfügt über einen Dual Career Service. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind besonders willkommen. Bei gleicher Eignung werden diese oder ihnen Kraft SGB IX von Gesetzes wegen Gleichgestellte bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (in deutscher oder englischer Sprache) sollte Folgendes enthalten: Motivationsschreiben, Lebenslauf, Kopie des Abschlusszeugnisses, Transcript of grades (d.h. die offizielle Liste der Studienleistungen einschließlich Ihrer Noten) und einen Nachweis der englischen Sprachkenntnisse. Vollständige Bewerbungen sind bis zum 08.03.2024 (es gilt der Poststempel der Zentralen Poststelle bzw. der Zeitstempel auf dem E-Mail-Server der TUD bevorzugt über das SecureMail Portal der TUD https://securemail.tu-dresden.de in einem PDF-Dokument unter Angabe der Referenznummer „BMBF-NataliE-ING“ im Betreff an recruiting.cfaed@tu-dresden.de bzw. an: TU Dresden, cfaed, z. Hd. Frau Dr. Uta Schneider, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.