Blätter-Navigation

Angebot 269 von 489 vom 25.01.2023, 09:18

logo

Fraun­ho­fer IVV-DD

Wir vom Fraun­ho­fer Insti­tut für Ver­fah­rens­tech­nik und Ver­pa­ckung bie­ten Men­schen anspruchs­volle und abwechs­lungs­rei­che Auf­ga­ben. Im Auf­trag unse­rer Kun­den aus den ver­schie­dens­ten Berei­chen der Wirt­schaft wen­den wir neu­este Erkennt­nisse aus Wis­sen­schaft und For­schung inter­dis­zi­pli­när auf kon­krete Pro­jekte in den Berei­chen Ver­ar­bei­tungs­ma­schi­nen und Ver­pa­ckung an.

Inline-Detek­tion des Trock­nungs­zu­stan­des

stu­den­ti­sche Hilfs­kraft

Aufgabenbeschreibung:

Inner­halb von indus­tri­el­len Rei­ni­gungs­pro­zes­sen ist der nach­fol­gende Trock­nungs­schritt essen­zi­ell, um eine Kor­ro­sion der gerei­nig­ten Bau­teile zu ver­mei­den, den Ver­pa­ckungs­pro­zess vor­zu­be­rei­ten und nach­fol­gende Pro­zesse wie z. B. Beschich­tun­gen zu ermög­li­chen. Die Trock­nung wird für gewöhn­lich unter Ein­satz einer hohen Menge an ther­mi­scher Ener­gie durch­ge­führt, wes­halb die­ser Pro­zess­schritt einen hohen Res­sour­cen­ein­satz erfor­dert. Die Trock­nung gilt als einer Kos­ten­trei­ber in Rei­ni­gungs­pro­zes­sen. Inline­fä­hige Sys­teme zur Detek­tion des Trock­nungs­zu­stan­des ermög­li­chen per­spek­ti­visch adap­tive Trock­nungs­pro­zesse. Jedoch exis­tiert keine markt­ver­füg­bare Mess­tech­nik, die eine Bewer­tung des Trock­nungs­zu­stan­des von Bau­tei­len ohne nega­tive Beein­flus­sung der gerei­nig­ten Bau­teile ermög­licht. Mit die­ser Arbeit soll der Grund­stein für die Erar­bei­tung einer Sen­sor­lö­sung zur Detek­tion des Trock­nungs­zu­stan­des gelegt wer­den.


Wir suchen: Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft, For­schungs­prak­ti­kum, Pro­jekt­ar­beit, Diplom­ar­beit – Inline-Detek­tion des Trock­nungs­zu­stan­des

Was Du bei uns tust

  • Lite­ra­tur- und Patent­re­cher­che zum Stand der Tech­nik der Detek­tion von Feuch­tig­keit auf Bau­teil­ober­flä­chen und der Pro­blem­be­geg­nung in ande­ren Bran­chen
  • sys­te­ma­ti­sche Kate­go­ri­sie­rung der recher­chier­ten Ergeb­nisse und Ablei­tung mög­li­cher For­schungs­be­darfe
  • Bewer­tung und Aus­wahl geeig­ne­ter Mess­me­tho­den für die flüs­sige Phase
  • Kon­zep­tion und Ent­wurf ein­fa­cher Tech­ni­kums­ver­suchs­auf­bau­ten
  • Durch­füh­rung von Vor­ver­su­chen zur Detek­tion von Feuch­tig­keit und der Bestim­mung von Detek­ti­ons­gren­zen sowie wei­te­ren Ein­flüs­sen
  • Auf­lis­tung der Vor- und Nach­teile der Mess­me­tho­den und abschlie­ßende Bewer­tung

Erwartete Qualifikationen:

  • Selbst­stän­dige, eigen­mo­ti­vierte und gewis­sen­hafte Arbeits­weise
  • Hohe Lern­be­reit­schaft und Begeis­te­rungs­fä­hig­keit
  • Team­fä­hig­keit und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­reit­schaft
  • Ange­hende Maschi­nen­bau­in­ge­nieur/-in, Mecha­tro­ni­ker/-in, ähn­li­che Stu­di­en­gänge

Unser Angebot:

  • Abwechs­lungs­rei­che und inter­es­sante Auf­ga­ben­ge­stal­tung in einem anspruchs­vol­len Umfeld
  • ein offe­nes und kol­le­giale Arbeits­at­mo­sphäre
  • Ein­blick in den Betrieb kom­ple­xer Ver­ar­bei­tungs­an­la­gen
  • Option zur fle­xi­blen Gestal­tung von Arbeits­zeit und -ort
  • Indi­vi­du­elle Beleg- und Diplom­ar­bei­ten mög­lich