Blätter-Navigation

Angebot 290 von 426 vom 18.11.2022, 09:50

logo

Lan­des­stra­ßen­bau­be­hörde Sach­sen-Anhalt - Lan­des­stra­ßen­bau­be­hörde

Die Lan­des­stra­ßen­bau­be­hörde Sach­sen-Anhalt ist eine obere Lan­des­be­hörde. Unsere rund 1300 Beschäf­tig­ten sind in Sach­sen-Anhalt für Pla­nung, Bau, Betrieb sowie Unter­hal­tung und Instand­set­zung der Bun­des­stra­ßen, der Lan­des­stra­ßen und ein­zel­ner Kreis­stra­ßen ein­schließ­lich ihrer Brü­cken- und Inge­nieur­bau­werke ver­ant­wort­lich.

6 Stel­len Bau­ober­inspek­tor­an­wär­ter*in (m/w/d)

der Fach­rich­tung Bau­in­ge­nieur­we­sen (Schwer­punkt Stra­ßen­we­sen)

Aufgabenbeschreibung:

Sind unter dem Vor­be­halt des Vor­lie­gens der haus­halts­recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen und unter Beru­fung in das Beam­ten­ver­hält­nis auf Wider­ruf zu beset­zen. Die Ein­stel­lung erfolgt in den Vor­be­rei­tungs­dienst für die Lauf­bahn des tech­ni­schen Ver­wal­tungs­diens­tes, Lauf­bahn­gruppe 2, 1. Ein­stiegsamt. Die anschlie­ßende Über­nahme in ein Beam­ten­ver­hält­nis auf Probe bzw. auf Lebens­zeit ist inner­halb der Lan­des­stra­ßen­bau­be­hörde Sach­sen-Anhalt bei Erfül­lung der hier­für erfor­der­li­chen Vor­aus­set­zun­gen vor­ge­se­hen.

Die Aus­bil­dung beinhal­tet die Umset­zung und Erwei­te­rung der an einer Hoch­schule erwor­be­nen Kennt­nisse auf den Gebie­ten der Ver­wal­tung, des Rechts, der Pla­nung und der Bau­tech­nik. Die Aus­bil­dung ist eine Vor­be­rei­tung für den Ein­satz als spä­tere Füh­rungs­kraft im geho­be­nen tech­ni­schen Ver­wal­tungs­dienst.

Der Vor­be­rei­tungs­dienst dau­ert ein­schließ­lich der Prü­fungs­zei­ten 15 Monate und schließt mit der Lauf­bahn­prü­fung ab.

Die Aus­bil­dung ist gem. Ver­ord­nung über die Aus­bil­dung und Prü­fung für Lauf­bah­nen des geho­be­nen tech­ni­schen Ver­wal­tungs­diens­tes im Lande Sach­sen-Anhalt (APVOg­techD-LSA) in meh­rere Abschnitte geglie­dert. Die Abschnitte wer­den in der Zen­trale in Mag­de­burg sowie in den Regio­nal­be­rei­chen bzw. Meis­te­reien absol­viert. Lehr­gänge und Semi­nare fin­den inner­halb von Sach­sen-Anhalt statt.

Erwartete Qualifikationen:

  • Abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (Abschluss Bache­lor of Engi­nee­ring/ Bache­lor of Sci­ence oder Diplom-Inge­nieur (FH)) der Fach­rich­tung Bau­in­ge­nieur­we­sen
  • Erfül­lung der beam­ten­recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen (§ 7 Abs. 1 Beam­ten­sta­tus­ge­setz)

Unser Angebot:

  • Anwär­ter­grund­be­trag nach A 10 Besol­dungs­ord­nung A zum LBesG LSA
  • Zusätz­lich wird ein Son­der­zu­schlag gem. Anwär­ter­son­der­zu­schlags­ver­ord­nung Sach­sen-Anhalt (Anw­SoZVO LSA) in Höhe von 70% des Anwär­ter­grund­be­tra­ges gewährt
  • Inter­es­san­tes, viel­sei­ti­ges und anspruchs­vol­les Auf­ga­ben­feld in der öffent­li­chen Ver­wal­tung
  • Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf
  • Bedarfs­ori­en­tierte, indi­vi­du­elle Per­so­nal­ent­wick­lung
  • Urlaubs­an­spruch von 30 Arbeits­ta­gen pro Kalen­der­jahr bei einer Kalen­der­wo­che mit fünf Arbeits­ta­gen