Blätter-Navigation

Angebot 211 von 319 vom 12.09.2022, 15:08

logo

MFPA Leip­zig GmbH - Gesell­schaft für Mate­ri­al­for­schung und Prü­fungs­an­stalt für das Bau­we­sen - Bau­we­sen

Wir sind ein hoheit­lich belie­he­nes, unpar­tei­li­ches und unab­hän­gi­ges Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men für die Prü­fung, Ent­wick­lung, Über­wa­chung, Zer­ti­fi­zie­rung und Begut­ach­tung von Bau­stof­fen, Bau­pro­duk­ten, Bau­tei­len, Bau­ar­ten und Bau­wer­ken. Unser Selbst­an­spruch ist es, mit Krea­ti­vi­tät und Inno­va­ti­ons­freude sowie unter Berück­sich­ti­gung aktu­el­ler wis­sen­schaft­li­cher Erkennt­nisse unsere Leis­tungs­fä­hig­keit stets neu unter Beweis zu stel­len.

Durch das Wis­sen und die Erfah­rung unse­rer qua­li­fi­zier­ten Mit­ar­bei­ter sowie das Zusam­men­ar­bei­ten mit Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len ist es uns mög­lich, breit gefä­cherte und kom­plexe Auf­ga­ben­stel­lun­gen trans­pa­rent, zuver­läs­sig und dadurch ziel­füh­rend und frist­ge­recht zu bear­bei­ten. Dar­über hin­aus betei­li­gen wir uns in natio­na­len und inter­na­tio­na­len Gre­mien aktiv an der Ent­wick­lung ent­spre­chen­der Richt­li­nien und Nor­men.

Inge­nieur (m/w/d) für Prü­fung und Begut­ach­tung von Abdich­tun­gen

Aufgabenbeschreibung:

Das erwar­tet Sie
  • Pla­nung, Orga­ni­sa­tion, Beglei­tung und Bewer­tung von Prü­fun­gen an Abdich­tun­gen im Labor, der Prüf­halle und auf der Bau­stelle
  • Bau­werks­be­gut­ach­tun­gen zur Fest­stel­lung von Schä­den, Ermitt­lung von Ursa­chen
  • Bera­tung und Beglei­tung der Instand­set­zung von Abdich­tungs­schä­den
  • Mit­wir­kung bei der Ent­wick­lung und Zulas­sung neuer Pro­dukte
  • Über­wa­chungs­tä­tig­kei­ten im In- und Aus­land
  • Kun­den­be­ra­tung zu Prüf-, Über­wa­chungs- und Bera­tungs­leis­tun­gen

Erwartete Qualifikationen:

Das brin­gen Sie mit
  • Aus­bil­dung - Sie haben ein abge­schlos­se­nes Inge­nieur­stu­dium, Werk­stoffe, Ver­fah­rens­tech­nik, Umwelt­tech­nik, Bau­we­sen, Bau­stoffe o. ä.
  • Lei­den­schaft – Sie besit­zen eine Affi­ni­tät zum Bau­we­sen und stel­len sich der Her­aus­for­de­rung, Abdich­tungs­sys­teme auf Herz und Nie­ren zu prü­fen.
  • Kom­pe­ten­zen – Sie sind zuver­läs­sig, kun­den- und lösungs­ori­en­tiert und bear­bei­ten inner­halb eines wach­sen­den Teams Auf­ga­ben selb­stän­dig und struk­tu­riert. Übli­che Text-, Tabel­len­ver­ar­bei­tungs-, sowie Zei­chen­pro­gramme nut­zen Sie sicher.
  • Sie ver­fü­gen über sehr gute Deutsch- und Eng­lisch-Kennt­nisse in Wort und Schrift und besit­zen einen PKW-Füh­rer­schein. Sie sind neu­gie­rig auf neue Anwen­dun­gen und Inno­va­tio­nen, reise und kon­takt­freu­dig und besit­zen gute orga­ni­sa­to­ri­sche Fähig­kei­ten.

Unser Angebot:

Das bie­ten wir
  • Ein inter­es­san­tes und viel­sei­ti­ges Tätig­keits- und Auf­ga­ben­feld mit viel­fäl­ti­gen Arbeits­zeit­mo­del­len für unter­schied­li­che Lebens­ent­würfe sowie ein unbe­fris­te­tes Arbeits­ver­hält­nis am Stand­ort Leip­zig.
  • Einen Arbeits­platz mit ange­neh­mem Betriebs­klima in einem wirt­schaft­lich kri­sen­si­che­ren Arbeits­markt, indi­vi­du­elle Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten, Chan­cen zur per­sön­li­chen Gesund­heits­för­de­rung sowie Vor­tei­len einer betrieb­li­chen Alters­vor­sorge und wei­te­ren Bene­fits.

Das sind wir
  • Die Gesell­schaft für Mate­ri­al­for­schung und Prü­fungs­an­stalt für das Bau­we­sen Leip­zig mbH (MFPA Leip­zig GmbH) ist ein moder­nes Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men mit hoheit­li­cher Aner­ken­nung und hohen Qua­li­täts­stan­dards. Unser Tätig­keits­feld liegt auf allen Gebie­ten des Bau­we­sens und wird durch rund 130 Mit­ar­bei­ter*innen abge­deckt
  • Wir arbei­ten als moder­nes Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men an der Umset­zung spe­zi­fi­scher Fra­ge­stel­lun­gen der Prü­fung, Über­wa­chung, Zer­ti­fi­zie­rung, Erfor­schung und Ent­wick­lung von Bau­stof­fen, Bau­tei­len und Bau­ar­ten.

Hinweise zur Bewerbung:

Das ist Ihr Weg zu uns
Sie wol­len mit Ihrem Wis­sen und Kön­nen unser Team im Bereich des Tief­baus berei­chern? Dann sen­den Sie uns Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung (Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse) in digi­ta­ler Form (PDF) unter Angabe des frü­hest­mög­li­chen Ein­tritts­da­tums an die nach-fol­gende Ansprech­part­ne­rin.